Textversion Graphicversion
Alemannia @ Facebook
 
Freiburger Burschenschaft Alemannia

Über 150 Jahre im Geiste von Demokratie und Toleranz

Die Alemannia geht zurück auf den Akademischen Verein der Universität Freiburg, der 1860 von liberal gesinnten Studenten mit dem Ziel gegründet worden war, die Freiburger Studentenschaft zu einen. Aus dieser Zeit rührt das Privileg, die Farben der Universität (Blau-Weiß) tragen zu dürfen, welche später um das Moosgrün ergänzt wurden. Seit 1879 ist die Alemannia Burschenschaft.

Wir bekennen uns zu den freiheitlich-demokratischen Grundrechten, die nach den napoleonischen Freiheitskriegen von der Urburschenschaft proklamiert wurden. Ihre Ideale und Ziele prägten 1848 das Frankfurter Paulskirchenparlament, und ihre Farben schwarz-rot-gold wurden später die Farben unserer Bundesrepublik Deutschland.
Bis 1972 waren wir eine pflichtschlagende Verbindung, seither sind wir fakultativ schlagend.
Zu unseren Grundüberzeugungen gehören die Achtung vor dem Andersdenkenden, Aufgeschlossenheit gegenüber Fremden und die Toleranz gegenüber unterschiedlichen politischen Ansichten. Seit 1991 gehören wir nicht mehr der "Deutschen Burschenschaft" an. Unsere Mitgliedschaft haben wir beendet, weil die politischen und weltanschaulichen Tendenzen dieses Verbandes unseren Wertevorstellungen nicht mehr entsprachen.
Wir pflegen regen Kontakt zu anderen gleichgesinnten liberalen Bünden in ganz Deutschland.

Freiburger Burschenschaft Alemannia
Günterstalstrasse 56
79100 Freiburg i. Br. (Lage und Anfahrt)

E-Mail: aktivitas@alemannia-freiburg.de
Telefon: +49 (0)761 2143387
   Berghaus Besucher und Gäste sind jederzeit auf unserem Haus willkommen.

Auch ausserhalb des Semesters ist unser Haus in der Günterstalstraße ständiger Treff- und Startpunkt für spontane Aktivitäten.

Kommt einfach vorbei.